Sprinter NCV3 Einzelbereift BJ: ab 2006

NCV 3 (New Concept Van) ist die interne Bezeichnung für die zweite Generation des Mercedes-Benz Sprinter, der seit April 2006 auf dem Markt ist. Er wird, mit anderen Motoren ausgestattet und optisch leicht modifiziert, auch als VW Crafter angeboten.
Im Daimler-Werk Düsseldorf werden seit 2006 die Baureihen der Kastenfahrzeuge und Kombis (geschlossene Baumuster) produziert. Die so genannten „offenen Baumuster“ (Fahrerhaus und Doppelkabine) des neuen Sprinter werden bei der Mercedes-Benz Ludwigsfelde GmbH bei Berlin produziert. Bei einem offenen Baumuster wird auf dem hinteren Teil des Fahrwerks eine Pritsche oder ein beliebiger anderer Aufbau montiert.
Der Mercedes-Benz Sprinter steht in drei Radständen zur Verfügung (3250/3665/4325 mm), in vier Längen von 5243 bis 7343 mm bei den geschlossenen Varianten sowie mit Normaldach, Hochdach und dem neuen Superhochdach. Mit 2,0 bis 5,0 Tonnen Gesamtgewicht deckt der neue Sprinter alle wesentlichen Segmente seiner Klasse ab. An offenen Baumustern werden unter anderem Pritschen-Fahrgestelle für ein zulässiges Gesamtgewicht von drei bis fünf Tonnen und Fahrgestelle für Sonderaufbauten (wie beispielsweise für Krankenwagen oder den Paketdienst) sowie Tiefrahmen für Wohnmobile angeboten. Die Aufbauten werden oft von Fremdherstellern durchgeführt, die darauf spezialisiert sind.

13 passende Produkte

Friedrich-Schott-Straße 2 • 68753 Waghäusel-Kirrlach
0049 (0) 7254 95975-0
0049 (0) 7254 95975-22
Bürozeiten: Montag - Freitag
7.45 Uhr - 12.00 Uhr und 13.00 Uhr bis 17.30 Uhr